Die männliche C-Jugend verliert deutlich in Bruckmühl

Am Sonntag ging es für die männliche C-Jugend nach Bruckmühl. Krankheitsbedingt musste der ESV mit nur sieben Spielern antreten – somit hieß es für die Burschen durchspielen.

Zu Spielbeginn machte es der SV Bruckmühl dem ESV nicht leicht und ging schnell mit 5:0 in Führung. Brooklyn Lange versuchte sein Können zu beweisen, scheiterte leider immer wieder am Aluminium. So ging es nach 25 Minuten für die Jungs mit einem Halbzeitstand von 15:3 in die Kabine.

Anfang der zweiten Halbzeit waren die Jungs wieder fit und kämpften in der Abwehr um jeden Ball. So konnte man zwischenzeitlich auf 12 Tore an den Gegner ran zu kommen. Doch mit fortlaufender Spieldauer schwanden im Lager der Eisenbahner immer mehr die Kräfte und Bruckmühl konnte sich absetzen. Nach 50 Minuten stand auf der Anzeigetafel ein 31:6 für Bruckmühl, die damit verdient den ersten Sieg der Saison einfahren konnten.

Fazit des Trainers: Die Jungs haben – leider vergebens – bis zur letzten Sekunde gekämpft!

Für den ESV spielten im Tor Severin Kapferer sowie Emil Schwarzenbacher, Lukas Krämer (1), Brooklyn Lange (3/ davon 1 7m), Maximilian Gamstatter, Julian Aicher (2), Joel Berdynaj.

Die Mannschaft der männlichen C-Jugend sucht dringend Zuwachs! Interessierte Jungs aus den Jahrgängen 2005 bis 2008 sind herzlichst willkommen. Die Jungs trainieren dienstags und donnerstags von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr im Badylon.

Was sagst du dazu?