Weibliche B-Jugend baut die Tabellenführung weiter aus

Vergangenes Wochenende waren die Mädels aus Simbach zu Gast. Die ersten Angriffe der Grenzstätterinnen waren von Unsicherheit und daraus resultierenden Ballverlusten geprägt. Dies nutzte der Gegner aus Simbach um immer wieder gleich zu ziehen. Bei einem Stand  von 3:4 musste ein frühes Team-Timeout vom Trainergespann Baethe/Huber genommen werden, um die Mädels nochmal neu zu formieren und kleine technische Änderungen vorzunehmen. Ab diesem Zeitpunkt stand die ESV-Abwehr wie ein Bollwerk und im Angriff wurde mit Druck Richtung Tor gearbeitet. Die dadurch gewonnen Lücken in der gegnerischen Abwehr, konnten nun endlich genutzt werden. Somit erarbeitete man sich einen Halbzeitstand von 8:5.

In Abschnitt zwei konnte man sich über eine starke Abwehrleistung weiter absetzen. Auch im Angriff nahm sich jede Spielerin ein Herz und mit schönen Kombinationen konnte man sichere Tore verbuchen. Dies führte zu einem 17:11 Erfolg der U16 Spielerinnen.

Mit drei Siegen aus drei Spielen sind die ESV-Mädels derzeit ungefährdeter Tabellenführer in der Bezirksoberliga Süd.

 

Für den ESV spielten: Judith Burgthaler (im Tor), Anastasia Aleksic, Melanie Geierstanger (2), Josepha Ufertinger, Clara Leis (4), Nicole Minet (7), Julia Schwaiger, Yasemin Sieren (3), Melanie Reinhardt, Hannah Burgthaler (1).

Was sagst du dazu?