Sensationelle Mannschaftsleistung bescherte den männlichen U12-Nachwuchs einen Derbysieg gegen die SB Chiemgau Traunstein

Die männliche D-Jugend  bestritt bereits ihr drittes Saisonspiel in der noch jungen Saison. Zu Gast war der Nachbar aus Traunstein. Die ESV-Buben zeigten an diesem Tag eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung. Vor allem in der ersten Hälfte gelang es dem ESV einen kleinen Vorsprung von 4 Toren beim Stande von 10:6 in die Pause zu retten. Besonders hervorzuheben galt es der sehr gut organisierten und engagierten Abwehrarbeit. Voll konzentriert und aufmerksam gelang es den Jungs vom ESV die gefährlichen Angriffsspieler aus Traunstein viele Angriffe zu vereiteln und wenn mal Bälle auf das Tor kamen entschärfte diese mit guten Reflexen Severin Kapferer. In der zweiten Spielhälfte zollten  die Freilassinger etwas Tribut an der vielen Laufarbeit zuvor und so konnten die Gästen von der Traun noch auf zwei Tore verkürzen. Endstand allerdings verdient mit 15:13 für den ESV Freilassing.

Fazit des Trainers Gerten: ich bin sehr stolz auf die Jungs, besonders wie sie es gemeinsam und miteinander gelöst haben. Im Angriff bekam immer der freie Mitspieler den Ball und  so konnten sich fast alle in die Torschützenliste eintragen lassen und mit Maxi Gamstatter haben wir einen tollen Aufbau Mitte im Nachwuchskader der seine Nebenleute mit ruhiger Hand gut einsetzt.

 Es spielten:

Im Tor: Kapferer Severin

Im Feld: März Kevin, Maier Felix (3), Jundt Marvin (4), Gamstatter Maxi ,  Flat Rico, Leis Cornelius (3), Kamml Marco (4)

Was sagst du dazu?