ESV-Handball Herren starten in die Rückrunde

Torarmer Pflichtsieg in Neubiberg – Samstag Topspiel-Derby in Traunreut

 

Nach langer Winterpause begann für die Herren des ESV Freilassing Handball endlich wieder der Ligabetrieb. Nachdem man im Herbst des letzten Jahres alle zehn Spiele gewinnen konnte – reiste der ESV-Tross im ersten Spiel des neuen Jahres gleich vor die Tore Münchens. In Neubiberg wurden die Eisenbahner von der HSG Neubiberg/Ottobrunn erwartet. Im Hinspiel gab es einen hohen 36:15-Heimsieg der ESVler. Da die HSG zwei Mannschaften in verschiedenen  Bezirksklassen gemeldet hat, können alle Spieler für beide Teams spielen. Dementsprechend sind die Münchner bei Heimspielen meist stärker einzuschätzen.

Der Beginn der Partie verlief dieses Mal nach Wunsch der Eisenbahner. Anders als in den meisten Spielen war man nämlich gleich zu Beginn wach und spielte die Angriffe geduldig zu Ende. So konnte man einfache Tore erzielen und mit 1:4 in Führung gehen. Doch langsam aber sicher passte sich der ESV, anders als im Hinspiel, an das langsamere Spieltempo der Gegner an. Und dieses traditionelle Problem der Grenzstädter sorgte dafür, dass die Partie eng blieb und man sich nicht vorentscheidend absetzen konnte. Über ein 4:7 wiegte die Partie ausgeglichen hin und her und zur Halbzeit stand ein 9:12 auf der Anzeigetafel.

Nach gut 10 Minuten in der zweiten Hälfte konnte sich der ESV das erste Mal absetzen und auf 7 Tore wegziehen. Die Chancenauswertung der Freilassinger ließ an diesem Tag zu wünschen übrig; es war einzig und allein der guten Abwehr zu verdanken, dass die Partie nicht noch spannend wurde. So verlief die zweite Hälfte unspektakulär und nach 60 Minuten konnte der ESV die zwei Punkte mit einem 25:16-Sieg auf dem Konto verbuchen.

Jetzt steht der ESV nach 11 Spielen mit 11 Siegen und einem Torverhältnis von +111 auf Platz 1 der Bezirksklasse. Fünf Spiele erwarten nun die Eisenbahner noch bis zum Saisonende Mitte April.

Für den ESV spielten:

Im Tor: Stefan Toch und Michael Diepenbruck, sowie im Feld: Fabian Sattler (10/2), Jakob Burgthaler, Maxi Toch (3), Sebastian Gertzen (1), Ferdinand Pfersch (6), Michael Schwarz, Dominik Kokot, Maxi Althammer, Lukas Hage (1), Dominik Falkensteiner, Florian Albrecht (1) und Mathias Toch (3)

Topspiel-Derby in Traunreut

Diesen Samstag wartet das ewige Derby Freilassing gegen Traunreut auf die Herren und Damen des ESV. Bei den Herren ist das Derby zugleich das Topspiel der Liga. Die ungeschlagenen Eisenbahner treten auswärts beim zweitplatzierten Traunreut an. Mit einem Sieg kann sich der ESV einen wohl vorentscheidenden Vorsprung von 6 Punkten verschaffen. Die Herren werden mit einer vollen Bank und hochmotiviert zum Rivalen reisen. Auch die Damen treten in Traunreut an und freuen sich auf ein heißes Derby!

Anwurf der Damen ist um 19:15 Uhr, die Herren spielen um 21:00 Uhr. Alle Spieler freuen sich über zahlreiche Fans, die mit nach Traunreut reisen. Mit lautstarker Unterstützung kann ein wichtiger Schritt in Richtung Wiederaufstieg getan werden! Gespielt wird in der Sporthalle des TuS Traunreut, Jahnstraße 31, 83301 Traunreut.

Was sagst du dazu?